Sehr geehrte Mitglieder und Interessenten des „Vereines der AbsolventInnen und FreundInnen des Akademischen Gymnasiums Graz“!

Wie vielleicht einige von Ihnen wissen, steuert unsere Schule auf ein besonderes Jubiläum zu. Am 12.11. feiert das Akademische Gymnasium als ältestes Gymnasium der Steiermark und eines der ältesten österreichweit seinen 444. Geburtstag!

Und das ist, wie wir finden, ein guter Grund zu feiern.

Der 11.11. wird deswegen ganz im Zeichen der Geburtstagsfeierlichkeiten stehen und die Schule wird für SchülerInnen, Eltern und Angehörige, AbsolventInnen aber auch zukünftige SchülerInnen und Interessierte ihre Pforten öffnen, um sich von ihrer besten und spannendsten Seite zu zeigen.

Dazu möchten wir Sie, liebe Mitglieder und Interessenten des AbsolventInnenvereins, im Namen des gesamten Vorstandes herzlich einladen.

Ein grober Überblick über die bevorstehenden Aktivitäten sieht wie folgt aus:

Samstag, 11.11.2017:

Offene Schule für SchülerInnen und Angehörige sowie Tag der offenen Tür mit Aktivitäten und Vorträgen von LehrerInnen, AbsolventInnen und der Schule verbundenen Personen uvm.

8:30 bis 12:30: „Unterrichtszeit“ für die Unterstufe

14:00 bis 18:00: „Unterrichtszeit“ für die Oberstufe

Über den gesamten Tag soll gezeigt werden, wie vielfältig Schule sein kann und was alles in und um Schule herum passiert. Vor allem am Nachmittag soll es auch wissenschaftlich und künstlerisch anspruchsvolle Vorträge geben.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wird auch das neue Romanprojekt von SchülerInnen „444 …und nun ein Krokodil“ präsentiert werden.

Wir möchten Sie aber nicht nur einladen, zusammen mit Ihren Lieben an den Feierlichkeiten teilzunehmen, sondern auch um tatkräftige Unterstützung bitten. Durch den Lehrkörper werden aktuell die Unterrichtsstunden geplant, welche als 45-minütige Einheiten abgehalten werden und  jegliches interessantes Thema behandeln können. Gesucht werden dahingehend auch AbsolventInnen, die dazu beitragen können und vormittags oder nachmittags 1 bis 3 solcher Einheiten anbieten können. Diese können jeweils dasselbe Thema behandeln und vom Fachvortrag über spannende Erzählungen bis zur Berufsinformation reichen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und bei Interesse gibt es auch sicherlich Tipps der verantwortlichen Lehrer.

Bei weiteren Fragen und Interesse an einer Mitarbeit freuen wir uns über Ihre Rückmeldung!

Ansonsten freuen wir uns natürlich auch einfach über Ihren Besuch an den bevorstehenden Feiertagen in den Räumlichkeiten unserer altehrwürdigen Schule!

Mit den besten Grüßen,

Christina Imp und David Großschädl

(für den Vorstand des Alumni-Vereines)